TE_14.12.2017

Technischer Einsatz am 14. Dezember 2017


Am 14.12.2017 um 07:53 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einer Fahrzeugbergung auf die B7 bei km 44,6 alarmiert:

Ein PKW war nach links von der Fahrbahn abgekommen und stand quer im Straßengraben. Die verletzte Lenkerin wurde bereits vom Roten Kreuz versorgt.

Nach Absicherung der Einsatzstelle und Aufbau eines einfachen Brandschutzes wurde die Grabensohle mit Unterlagshölzern ausgelegt. Danach wurde das Fahrzeug mit der Seilwinde des RLF rücklings aus dem Graben gezogen und am nahegelegenen Güterweg zur Abholung durch den Abschleppdienst abgestellt.

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf mit RLFA-2000, MTF, Abschleppachse und 7 Mann

Rettung mit 3 Mann

Polizei mit 3 Mann

 

TE_11.12.2017

Technischer Einsatz am 11.Dezember 2017

 
Am 11.12.2017, um 19:33 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einer Fahrzeugbergung auf die L 35 km 59,5 zwischen Wilfersdorf und Mistelbach alarmiert. 1 Pkw-Anhänger mit Planenaufbau liegt in Fahrtrichtung Mistelbach auf der rechten Straßenseite im Straßengraben. Der Anhänger ist noch mit dem Pkw verbunden und hebt diesen in die Höhe. Es gibt keine Verletzten. Starker Wind legte den Anhänger auf die Seite.

Die FF Mistelbach wurde zu einem Unfall zwischen Mistelbach und Wilfersdorf im Bereich OBI alarmiert. Bei Eintreffen der FF Mistelbach stellte sich heraus, dass die Unfallstelle im Zuständigkeitsgebiet von Wilfersdorf lag. Da die FF Mistelbach bereits bei einem anderen Einsatz tätig war, wurde von Ihnen die FF Wilfersdorf alarmiert und bis zu deren Eintreffen abgesichert.

Danach übernahm die FF Wilfersdorf den Unfall und sicherte die Unfallstelle ab. Nach dem Abbau des Planenaufbaus konnte der Anhänger händisch aufgestellt werden. Nach Sicherung der Aufbauten konnte die Fahrt bis in die nächste Ortschaft selbständig fortgesetzt werden.
 

Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf: 16 Mann, RLFA 2000, MTF + Abschleppachse

Polizei

Einsatzdauer: ca. 1 Stunde

 



TE_24.10.2017

Technischer Einsatz am 24.10.2017

Nächtliche Auspumparbeiten:


Am 25.10.2017 um 02:40 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu Pumparbeiten in einen Privatgarten gerufen.

Nach Bohrarbeiten für eine Tiefensonde durch eine Fachfirma trat aus dem Bohrloch Grundwasser wie bei einem artesischen Brunnen aus. Es bestand die Gefahr, dass das Wasser über die Kellerfenster in das Wohnhaus eintritt.

Die Feuerwehrmänner pumpten den provisorischen Pumpensumpf im Garten mit der Schlammpumpe aus und leiteten das Wasser über den Damm in die Zaya.

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf: RLFA 2000 mit 7 Mann

                         MTF mit 3 Mann

                         Wasser/Licht-Anhänger


 



TE_04.10.2017
Technischer Einsatz am 04. Oktober 2017


Am 4.10.2017 um 08:57 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einer Türöffnung in Wilfersdorf/Neustiftgasse alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzadresse war bereits die Polizei vor Ort und die Rettung traf kurz danach ein.

Da sich im versperrten Wohnhaus eine handlungsunfähige Person befand, wurde gemäß Anordnung der Polizei die Eingangstür umgehend geöffnet. Über diesen Zugang konnten die Sanitäter zu der Person vordringen und diese versorgen. Die Feuerwehrmitglieder unterstützten in weiterer Folge das Rettungsteam beim Patiententransport zum Krankenwagen.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf RLFA 2000 mit 7 Mann

Polizeiinspektion Mistelbach mit 2 Mann

Rotes Kreuz Mistelbach mit 3 Mitgliedern

Einsatzdauer: ca. 1 Stunde

 



TE_10.08.2017

Technischer Einsatz am 10. August 2017


Am 10. 08. 2017, um 23.51 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einem Sturmschaden auf die B 7 / km 42,00 alarmiert.

Ein großer Akazienbaum wurde vom Sturm umgeworfen und liegt quer über den rechten Fahrstreifen Richtung Wien. Die Freiwillige Feuerwehr Wilfersdorf sicherte die Einsatzstelle ab, zerlegte den Baum mit der Kettensäge und legte die Äste im Straßengraben ab.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf: 5 Mann, RLFA 2000

Einsatzdauer: ca. 1 Stunde

 



TE_30.07.2017

Technischer Einsatz am 30. Juli 2017


Am 30. 07. 2017, um 16.57 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einer Fahrzeugbergung auf die B7 / km 42,4 alarmiert. Ein PKW kam in Fahrtrichtung Poysdorf ins Schleudern und landete im Straßengraben.

Bei Eintreffen der Feuerwehr befinden sich alle Passagiere außerhalb des Fahrzeuges. Erste Hilfe Maßnahmen werden durch die Feuerwehr durchgeführt und die Unfallstelle abgesichert. Nach Übergabe einer verletzten Person an die Rettung, welche diese ins Krankenhaus brachte, wurde das beschädigte Fahrzeug mit der Seilwinde auf die Straße gezogen. Der PKW wurde auf dem Abstellplatz gesichert abgestellt und die Fahrbahn gereinigt.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf: 15 Mann, RLFA 2000, MTF + Abschleppachse

Polizei, Rettung

Einsatzdauer: 1,5 Stunden

 



TE_12.07.2017

Technischer Einsatz am 12. Juli 2017


Am 12.07.2017 durfte die FF Wilfersdorf wieder einen Teil zum Bau der A5 beitragen. Bei einem Auffangbecken für die A5 in der Nähe der Autobahnbrücke beim Schricker Schießplatz wurde mit 16.000 l Wasser eine Schalung vom Schmutz gereinigt.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf: 4 Mann, RLFA 2000

Einsatzdauer: ca. 4 Stunden

 



TE_24.05.2017

Technischer Einsatz am 24. Mai 2017


Am 24. 05. 2017, um 07:07 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einer Fahrzeugbergung auf die B47 / km 0,5, Auffahrt B7 alarmiert. Bei der Stopptafel ist ein PKW auf einen wartenden PKW aufgefahren. Ein PKW konnte seine Fahrt fortsetzten, der zweite PKW wurde am Fahrbahnrand abgestellt und von einem Abschleppdienst abgeholt. Wrackteile wurden entfernt und anschließend die Fahrbahn gereinigt.


Eingesetzte Kräfte:
FF Wilfersdorf: 8 Mann, RLFA 2000, MTF
Polizei
Einsatzdauer: ca. 1 Stunde

 



TE_12.04.2017

Technischer Einsatz am 12. April 2017

Fahrzeugbergung


Am 12.04.2017, um 23:31 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einer Fahrzeugbergung auf die B47, km 0,5 zwischen Wilfersdorf und Bullendorf alarmiert. 1 Kastenwagen liegt in Fahrtrichtung Wilfersdorf gesehen auf der rechten Straßenseite im Straßengraben direkt über einem Wasserdurchlauf. Es gibt keine Verletzten.
Der Kastenwagen wurde mit der Seilwinde auf die Fahrbahn gezogen. Die FF Bullendorf sichert das Fahrzeug mit einer zweiten Seilwinde gegen das Umkippen. Anschließend wurde das beschädigte Fahrzeug auf die Abschleppachse verladen und am Abstellplatz in Hobersdorf abgestellt.
Die Fahrbahn wurde von Verschmutzungen gereinigt.


Eingesetzte Kräfte:
FF Wilfersdorf: 12 Mann, RLFA 2000, MTF + Abschleppachse
FF Bullendorf, Polizei
Einsatzdauer: ca. 2,45 Stunden

 



TE_05.04.2017

Technischer Einsatz am 5. April 2017

LKW-Bergung


Am 05. April 2017, um 14:35 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einer LKW Bergung mit einer eingeklemmten Person auf die B7 / km 49,8 alarmiert. Auf den Weg zur Unfallstelle wurde über Funk schon Entwarnung gegeben, der Lenker konnte sich aus dem Fahrerhaus befreien.

Die FF Wilfersdorf unterstützte die Kameraden beim Sichern des Anhängers und beim Herausziehen des LKW´s auf die Fahrbahn.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf: 10 Mann, RLFA 2000, MTF

FF Poysdorf, FF Wetzelsdorf, FF Mistelbach mit Kran

Polizei

Einsatzdauer ca. 3 Stunden

 



TE_18.03.2017

Technischer Einsatz am 18. März 2017


Am 18.03.2017, um 16:25 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einer Fahrzeugbergung auf die B7 – 2. Kreisverkehr Richtung Erdberg alarmiert. 1 Pkw steht im Kreisverkehr Fahrtrichtung Wilfersdorf im Straßengraben. Es gibt keine Verletzten.
Der Pkw wurde mit der Seilwinde auf die Fahrbahn gezogen. Die Fahrt konnte selbständig fortgesetzt werden.
Die Fahrbahn wurde von Verschmutzungen gereinigt.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf: 17 Mann, RLFA 2000, MTF+Abschleppachse

Einsatzdauer ca. 1 Stunde

 



TE_07.03.2017

Technischer Einsatz am 07. März 2017


Am 07.03.2017, um 09:21 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einem technischen Einsatz (T1) – Lkw-Bergung auf die B7 – Kreisverkehr Richtung Erdberg alarmiert.


Ein Schwerlast-Traktoranhänger mit Tandembereifung ist im Kreisverkehr, von der Baustelle kommend beladen mit Erde, seitlich umgekippt. Die B7 ist Richtung Wien nicht befahrbar und wird von der Polizei gesperrt.

Es gibt keine Verletzten.


Der Rest der Ladung wird durch einen Bagger der Baustelle entladen und der Anhänger wird durch den Bagger wieder aufgerichtet. Anschließend wird der Anhänger wieder beladen.


Für die FF Wilfersdorf war keine weitere Einsatztätigkeit notwendig.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf: 12 Mann, RLFA 2000, MTF

Polizei, Baustellenbagger

Einsatzdauer ca. 0,5 Stunden

 



TE_28.02.2017

Technischer Einsatz am 28. Februar 2017


Am Dienstag, den 28. 02. 2017 wurde die FF Wilfersdorf, um 16:34 Uhr zu einem technischen Einsatz zum Schloss Wilfersdorf "Person in Silo" gerufen.
Eine verunglückte Person liegt neben dem Silo und wird bereits von Notarzt und Rettung versorgt. Die Polizei nimmt den Unfallhergang auf.
Nach dem Abtransport der verunglückten Person reinigte die Feuerwehr Wilfersdorf die Unfallstelle.

Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf: 16 Mann, RLFA 2000, MTF

FF Hobersdorf, Polizei, NAW + Rettung

Einsatzdauer ca. 1 Stunde

 



TE_03.01.2017  

Technischer Einsatz am 03. Jänner 2017

Fahrzeugbergung 


Am 03.01.2017, um 23:03 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einer Fahrzeugbergung auf die B7 - Abfahrt B47 Richtung Bullendorf alarmiert.

2 beschädigte Pkw stehen auf der Fahrbahn und am Straßenrand. Es gibt keine Verletzten.

Ein Fahrzeug wurde auf einer Nebenfahrbahn abgestellt. Der 2. Pkw wurde bei einer Fachwerkstätte abgestellt.

Die Fahrbahn wurde von den ausgelaufenen Betriebsmitteln gereinigt.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf: 11 Mann, RLFA 2000, MTF+Abschleppachse

Polizei

Einsatzdauer ca. 1,5 Stunden