Fehlalarm: T2 am 25.11.2022


Am Freitag, 25.11.2022 um 18:05 Uhr, wurden wir zu einem Verkehrsunfall (Fahrzeugüberschlag) auf die L3026 gerufen. Unverzüglich rückten wir mit RLFA-2000 und MTF aus.

Noch in der Anfahrt zum Einsatzort wurden wir über Funk informiert das es sich um einen Fehlalarm handle somit konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

TE am 24.09.2022

Technischer Einsatz Auffahrt zur B7


Am Samstag, den 24.09.2022 um 22:00 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einer Straßenreinigung zur Auffahrt B7 gerufen. Ein Fuhrwerk hatte Ladegut verloren, wodurch es bei der Auffahrt B 7 Richtung Wien zu einer Verschmutzung der Fahrbahn gekommen ist. Die FF Wilfersdorf reinigte die Fahrbahn und rückte anschließend wieder ins FF-Haus ein.

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf mit 12 Einsatzkräften, RLFA 2000, MTF

Polizei

Externer Link wird in einem neuen Tab oder Fenster geöffnet

 

TE am 09.09.2022

Technischer Einsatz auf B7


Am 09.09 2022, um 18.10 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einer Fahrzeugbergung auf die B7 Abfahrt Wilfersdorf alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle standen zwei beschädigte PKW auf der Abfahrtsspur der B7, Richtung Wilfersdorf.

Eine verletzte Person wurde vom Roten Kreuz versorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Die beiden fahruntüchtigen Fahrzeuge wurden abtransportiert und am Abstellplatz gesichert abgestellt.

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf mit 16 Einsatzkräften, RLFA 2000, MTF+ Abschleppachse

Polizei, Rettung,

Einsatzdauer ca. 2 Stunden

Externer Link wird in einem neuen Tab oder Fenster geöffnet

 

TE am 01.07.2022

Motorradbergung in Bullendorf


Am Freitag, den 01.07.2022, um 2:13 Uhr, wurde die FF Wilfersdorf zu einer Motorradbergung in die Lundenburgerstraße in Wilfersdorf gerufen.

Auf Grund der widersprüchlichen Angabe des Einsatzortes, wurde bei der Anfahrt zur Einsatzstelle, Kontakt mit der Bezirksalarmzentrale aufgenommen, dabei stellte sich heraus das die Einsatzstelle in Bullendorf war und das eine Person eingeklemmt war. Auf Grund der nicht eindeutigen Lage wurde sofort die FF Bullendorf nachalarmiert. Ein Moped war gegen eine Straßenlaterne geprallt, der Lenker wurde dabei unter dem Moped eingeklemmt. Die Rettung war bereits von Ort.

Nach dem Absichern der Einsatzstelle, wurde der Lenker befreit und der Rettung übergeben, die diesen versorgte. Anschließend wurde die beschädigte Laterne abgeklemmt und der herunterhängende Leuchtkopf abgebaut. Das Moped wurde auf Anordnung der Polizei, am naheliegenden Parkplatz beim Kindergarten abgestellt.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf RLF-A 2000 / 7 Mitglieder
FF Bullendorf, Polizei, Rettung

Einsatzdauer ca. 1 Stunde


keine Fotos

 

TE am 09.06.2022

Menschenrettung von Baustelle

 

Am Donnerstag, den 09.06.2022, um 10:21 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einer Menschenrettung auf eine Baustelle in der Mistelbacherstraße 13 in Wilfersdorf gerufen.
Beim Eintreffen am Einsatzort wurde festgestellt, dass ein Bauarbeiter beim Deckenverlegen im 2. Stock rückwärts gestürzt ist und über Schmerzen im Rücken und Kopf klagt. Da die Rettung schon vor Ort war, wurde er bereits versorgt und auf ein Spamboard (Rettungstrage) gelegt und gesichert.
Nachdem die Einsatzstelle abgesichert war, wurde die Menschenrettung über die Treppe vom 2. in den 1. Stock begonnen. Von dort wurde der Verletzte dann über die Leiter, aus 3 Meter Höhe, vor das Gebäude abgeseilt. Danach wurde er ins Rettungsauto gehoben und von der Rettung ins Krankenhaus gebracht.

 

Eingesetzte Kräfte:
FF Wilfersdorf RLF-A 2000 / MTF 12 Mitglieder
Rettung, Polizei
Einsatzdauer ca. 45 Min.

Externer Link wird in einem neuen Tab oder Fenster geöffnet

 

BE am 19.02.2022

Fahrzeugbrand auf der A5


Am Samstag, den 19.02. um 04.55 wurde die FF Wilfersdorf zu einem Fahrzeugbrand auf die A5 Fahrtrichtung Wien Höhe Kontrollplatz gerufen. Beim Eintreffen der FF Wilfersdorf stand der PKW im Vollbrand. Fahrzeuginsassen im brennenden PKW konnten vorerst nicht eruiert werden. Bei weiteren Erkundungen wurden diese bereits von Privatpersonen erstversorgt vorgefunden und in weiterer Folge durch das Rote Kreuz behandelt. Die verletzten Personen wurden ins Landesklinikum Mistelbach gebracht. Das Fahrzeug hatte sich überschlagen und geriet dadurch in Brand. Gemeinsam mit der FF Eibesthal wurde der PKW gelöscht. Mit dem Wechsellader der FF Mistelbach, welche ebenfalls alarmiert wurde, wurde das ausgebrannte Wrack von der Autobahn entfernt.  Danke an alle Einsatzkräfte für die gute Zusammenarbeit.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf RLF-A 2000 / MTF 13 Mitglieder
FF Mistelbach und FF Eibesthal

Externer Link wird in einem neuen Tab oder Fenster geöffnet

 

BE am 13.02.2022

Fahrzeugbrand auf der A5

 

Am 13.02.2022 um 00.37 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Wilfersdorf, mit den Freiwilligen Feuerwehren Mistelbach, Schrick und Gaweinstal zu einem PKW-Brand auf die A5 Richtungsfahrbahn Brünn alarmiert.

Da die Ortsangabe für den Einsatzort bei der Alarmierung nicht eindeutig war, wurden die zuständigen Feuerwehren, für zwei unterschiedliche Autobahnabschnitte alarmiert.

Beim Eintreffen der FF Wilfersdorf, stand ein PKW in Vollbrand, am ersten Fahrstreifen auf der Richtungsfahrbahn Brünn, bei km 30. Da wir durch die schlechte Ortsangabe erst später an der Einsatzstelle eintrafen, wurde die Brandbekämpfung durch die FF Gaweinstal und Schrick mit Atemschutz durchgeführt. Unsere FF wurde nur mehr als Reserve und zur Wasserversorgung benötigt. Nach dem Ablöschen des Wracks wurde dieses von der FF Schrick geborgen und am Abstellplatz in Wilfersdorf abgestellt.

Die Fahrbahn wurde anschließend von der Asfing gereinigt.

 

Danke an die Freiwilligen Feuerwehren Mistelbach, Schrick und Gaweinstal für die gewohnt gute Zusammenarbeit!


Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf RLF-A 2000 / MTF 10 Mitglieder
FF Mistelbach TLF 2000 / Vorausfahrzeug
FF Schrick RLF 2000 / Last
FF Gaweinstal TLF 2000 / SRF
Polizei 2 Fahrzeuge
Rettung 2 Fahrzeuge
Asfinag

Externer Link wird in einem neuen Tab oder Fenster geöffnet

 

TE am 30.01.2022

Sturmschaden


Am Sonntag, dem 30. Jänner 2022, um 16:55 Uhr, wurde die FF Wilfersdorf, zu einem Sturmschaden gerufen. 2 Bäume waren in der Brünnerstraße, gegenüber Schüttkasten Liechtenstein auf einen Gehweg gestürzt. Die FF Wilfersdorf entfernte die umgestürzten Bäume vom Gehweg, sodass wieder ein gefahrloses Passieren möglich ist.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf mit 5 Einsatzkräften, RLFA 2000

Einsatzdauer ca. 1/2 Stunde

Externer Link wird in einem neuen Tab oder Fenster geöffnet