TE 28. 09. 2020

Tierrettung


Am Montag dem 28. 09. 2020, um 06:43 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einer Tierrettung alarmiert.

Ein junger Hund ist mit dem Kopf in einem Absperrgitter stecken geblieben und konnte sich nicht mehr befreien.

Das Tier konnte beruhigt werden, mit dem Bolzenschneider wurde das Gitter auf gezwickt und der Hund aus seiner misslichen Lage befreit.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf 6 Mann, RLF 2000

Einsatzdauer: ca. 30 Min.

 

BE am 24.09.2020

Brandeinsatz


Am 24. 09. 2020, um 11.06 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einen Fahrzeugbrand, auf Höhe B7 km 44,5 - 45,3 zwischen Wilfersdorf und Erdberg alarmiert.

Bei Eintreffen an der Einsatzstelle stand ein Traktor in Vollbrand, während ein Atemschutztrupp mit den Löscharbeiten begann, wurde die FF Bullendorf wegen der Wasserversorgung

nachalarmiert.

Für den Abtransport wurde ein LKW mit Aufleger organisiert. Der Kran der FF Mistelbach verlud den Traktor auf den Aufleger, der Traktor wurde beim Besitzer gesichert abgestellt.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf 9 Mann, RLF 2000, MTF

FF Bullendorf + FF Mistelbach

Polizei

Einsatzdauer: ca. 5 Std.


 

TE am 05.09.2020

Menschenrettung


Am 05. 09. 2020, um 5.04 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einer Menschenrettung auf die Autobahn A5, km 26 Richtungsfahrbahn Wien, zwischen AST Mistelbach Ost und AST Schrick alarmiert.

Bei der Ausfahrt zum Kontrollplatz der Asfinag ist ein PKW ins Schleudern geraten, hat sich überschlagen und ist auf der Seite zum Liegen gekommen.

Mit dem hydraulischen Rettungsgerät wurde das Fahrzeug soweit geöffnet, das die verletzte Person vom Notarzt versorgt werden konnte.

Die verletzte Person wurde nach der Erstversorgung ins Landesklinikum Mistelbach gebracht.

Der beschädigte PKW wurde von der FF Mistelbach von der Einsatzstelle abtransportiert.

Anschließend wurden die herumliegenden Teile entfernt und die Unfallstelle gereinigt.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf 16 Mann, RLF 2000, MTF

FF Hobersdorf + FF Mistelbach

Polizei, NAW, Rettung

Einsatzdauer: ca. 1,5 Std.


 

TE + BE am 03.09.2020


Am 3. Sep. 2020, um 11:04 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einem Einsatz gerufen, laut Alarmierung drohte eine Person vom Dach zu springen.

Dieser Einsatz stellte sich aber als Fehlalarm heraus, da die FF Wilfersdorf bei Tulln alarmiert werden sollte.

 

Ca. 10 Minuten später, wurde die FF Wilfersdorf zu einem LKW Brand auf die OMV Tankstelle gerufen.

Bei dem Lastkraftwagen sind neben dem Auspuff die Ansaugvorrichtung und der Luftfilter in Brand geraten.

Dieser konnte bereits vom Fahrer abgelöscht werden. Da der Luftfilter aber immer noch gloste, wurde dieser ausgebaut und abgelöscht. Anschließend wurde der LKW auf einem Parkplatz im Industriegebiet abgestellt.

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf 14 Mann, RLF 2000, MTF

FF Hobersdorf 9 Mann, KLF-W

Einsatzdauer: ca. 1 Std.


 

Technischer Einsatz am 17.08.2020

Person in Notlage


Am Montag dem 17.08.2020, um 10:00 Uhr wurde die FF Wilfersdorf, zu einem Einsatz „Person in Notlage“ gerufen.

Ein Dachdecker ist beim Arbeiten am Dach eingebrochen und wurde dabei am Kopf verletzt, sodass er kurzzeitig nicht ansprechbar war.

Die verletzte Person, konnte mit dem Spineboard durch das Treppenhaus gerettet und der Rettung übergeben werden.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf 16 Mann, RLF 2000, MTF

FF Hobersdorf 9 Mann, KLF-W, KDO

Polizei, Rettung, NEF

 

Einsatzdauer: ca. 30 Min.

 

Technischer Einsatz am 26.07.2020

Schadstoffeinsatz


Am 26. 07. 2020, um 20:23 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einem Schadstoffeinsatz mit Gasaustritt aus einem Kühlschrank, in die Schlossergasse alarmiert.

Die Anfahrt wurde durch parkende Autos in der Schlossergasse erschwert, der Einsatzort konnte nur zu Fuß erreicht werden.

Das schadhafte Gerät wurde bereits ins Freie gebracht.

Die Räume wurden gemeinsam mit der Polizei kontrolliert, und keine Gefahr mehr festgestellt.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf 16 Mann, RLF 2000, MTF

Polizei, Rettung, NEF

Einsatzdauer: ca. 1 Std.


 


Technischer Einsatz am 08.07.2020

Strasse verschmutzt


Am 08. 07. 2020, um 18.20 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einer technischen Hilfeleistung nach Hobersdorf alarmiert.

Im Bereich der Wienerstraße, beginnend bei der Lagerhausstraße bis zur B7 Richtung OMV Tankstelle, hat ein LKW flüssige Betonschlacke verloren.

Die FF Wilfersdorf unterstützte die FF Hobersdorf beim Reinigen der Fahrbahn mit der Straßenwaschanlage.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf 18 Mann, RLF 2000 mit Straßenwaschanlage, MTF

FF Hobersdorf, FF Ebersdorf

Polizei

Einsatzdauer: ca. 1 Std.


 

Brandeinsatz am 30.06.2020

Wohnhausbrand


Am 30. 06. 2020, um 11:44 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einem Brand einer Gartenhütte in Wilfersdorf, Sportplatzstraße alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehren griff das Feuer bereits auf die Fassade und den Dachstuhl des Wohnhauses über. Es gab keine verletzten Personen. Die Feuerwehren des Unterabschnitts Wilfersdorf begannen unverzüglich mit 2 Strahlrohren mit der Brandbekämpfung. Ein Atemschutztrupp führte einen Innenangriff durch. Mithilfe der alarmierten Drehleiter der FF Mistelbach wurde die Dachhaut geöffnet um den Brand des Dachstuhles effektiver bekämpfen zu können. Mit der Wärmebildkamera der FF Eibesthal wurden evtl. vorhandene Glutnester lokalisiert und abgelöscht.
Nach ca. 2,5 Stunden konnte „Brand aus“ gegeben werden.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf: 12 Mann, RLFA 2000, MTF

FF Bullendorf, FF Ebersdorf, FF Hobersdorf, FF Mistelbach,

FF Gaweinstal, FF Eibesthal

Polizei, Rettung

Einsatzdauer: 2,5 Stunden


 


Brandeinsatz am 25.06.2020

Fahrzeugbrand


Am 25. 06. 2020, um 2.o3 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einem Fahrzeugbrand nach Bullendorf in die Ringstraße alarmiert. Zwischen dem Bahnübergang und der Zayabrücke ist ein PKW aus ungeklärter Ursache in Brand geraten.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand der PKW in Vollbrand, die FF Wilfersdorf unterstützte die FF Bullendorf beim Löschen des Fahrzeuges.

Das ausgebrannte Fahrzeug wurde mit einem Stapler auf die Abschleppachse und den Nachläufer gestellt und auf dem Abstellplatz der Gemeinde gesichert abgestellt.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf 16 Mann, RLF 2000, MTF, Abschleppachse mit Nachläufer

FF Bullendorf, FF Ebersdorf, FF Hobersdorf

Polizei

Einsatzdauer: ca. 2 Std.


 

Technischer Einsatz am 07.05.2020

Schadstoff Einsatz


Am 7. Mai 2020, um 10:30 Uhr wurde die FF Wilfersdorf verständigt, dass eine Ölspur von der Abfahrt B7, bis ins Ortsgebiet Wilfersdorf führt.

Offensichtlich hatte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer Betriebsmittel verloren.

Die FF Wilfersdorf sicherte die Einsatzstelle ab und reinigte die Straße mit Ölbindemittel. Des Weiteren wurde die Straßenmeisterei verständigt, die dann Warnschilder aufgestellt hat.


Eingesetzte Kräfte:

FF Wilfersdorf 4 Mann, RLF 2000, MTF
Straßenmeisterei

Einsatzdauer: ca 1,5 Std.


 

Technischer Einsatz am 25.04.2020

Wespeneinsatz


Am 25.04.2020 um 23:00 Uhr rückte die FF Wilfersdorf zu einem Insekteneinsatz aus.

Im Kellerabgang eines Einfamilienhauses hatten Wepsen 2 Nester gebaut.
Da die Tiere sehr aggressiv waren mussten die Nester von der FF Wilfersdorf beseitigt werden.

 

Eingesetzte Kräfte:
FF Wilfersdorf 1 Mann mit Wespenanzug

Einsatzdauer ca. 1 Std.

 

Technischer Einsatz am 24.01.2020


Am 24. 01. 2020, um 22:11 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einer Fahrzeugbergung auf die B7 / Kreisverkehr Autobahnabfahrt Poysdorf Süd alarmiert.

Ein PKW ist von Erdberg kommend, aus ungeklärter Ursache auf der Insel zum Stillstand gekommen, dabei wurden alle vier Räder beschädigt. Eine Weiterfahrt war somit nicht möglich.

Die FF Wilfersdorf stellte den beschädigten PKW auf Anordnung der Polizei, gesichert am Abstellplatz der Gemeinde ab und reinigte die Fahrbahn.


Eingesetzte Kräfte:
FF Wilfersdorf: 13 Mann, RLF 2000, MTF + Abschleppachse + Nachläufer
Polizei

Einsatzdauer: ca. 1 Std.


 

Technischer Einsatz am 16.01.2020


Am 16. 01. 2020, um 15.37 Uhr wurde die FF Wilfersdorf zu einer Fahrzeugbergung auf die B47, km 0,5 alarmiert.

Aus ungeklärter Ursache sind bei der Abfahrt der B7, zwei PKW kollidiert, und auf der B47 zum Stillstand gekommen.

Die verletzten Personen wurden vom Notarzt versorgt und mit der Rettung ins Krankenhaus Mistelbach gebracht.

Die FF Wilfersdorf stellte die zwei beschädigten PKW gesichert am Abstellplatz der Gemeinde ab und reinigten die Fahrbahn.


Eingesetzte Kräfte:
FF Wilfersdorf: 7 Mann, RLF 2000, MTF + Abschleppachse
FF Bullendorf 2 Mann, Polizei, NAW, Rettung

Einsatzdauer: ca. 1,5 Std.


 

Technischer Einsatz am 10.01.2020


Am Freitag, dem 10. 01. 2020 informierte uns am späten Nachmittag ein Passant, dass eine Werbetafel unter der Zayabrücke bei der Wienerstraße liegt.

Der Aufsteller wurde von zwei Kameraden aus der Zaya geborgen.


Eingesetzte Kräfte:
FF Wilfersdorf: 2 Mann, MTF mit Anhänger
Einsatzdauer: ca. 30 Minuten